Tag der offenen Tür ein voller Erfolg!


Am vergangenen Wochenende öffnete der Industriepark Nord.Westfalen auf dem alten Kasernengelände in Coesfeld zum ersten Mal seine Tore für interessierte Besucher. Tausende Besucher strömten auf das Gelände und konnten an beiden Tagen einen Blick hinter die Kulissen der unterschiedlichen Unternehmen werfen und im direkten Kontakt mit den Mitarbeitern mehr über die Produkte und Dienstleistungen erfahren. Coesfelds Bürgermeister Heinz Öhmann eröffnete die Veranstaltung mit den Worten: „Das Projekt Industriepark hat funktioniert!“ Nach dieser passenden Ansprache wurden die Tore dann symbolisch von Heinz Öhmann, Helmut Sunderhaus (Stadtmarketing) und dem Konzertveranstalter Dirk Klapsing geöffnet.

 

Neben diversen Unternehmenspräsentationen warteten viele Attraktionen auf die Besucher. Ein Kinderkarussell, ein Schießkino, ein Segway-Parcours, eine Kinderschmink-Aktion, ein Rennsimulator, ein Hubsteiger und der Luftballonweitflug-Wettbewerb, bei dem mehr als 700 Luftballons verschickt wurden, sorgten dafür, dass die Besucher einige schöne Stunden im Industriepark verbringen konnten. Trotz der unvorhersehbaren Wetterverhältnisse war der Andrang auf dem Gelände groß. Viele nutzen die Möglichkeit mit dem Shuttle-Bus zu den Unternehmen zu fahren oder fuhren mit dem Fahrrad durch den Industriepark. Die Meinung unter den Besuchern war eindeutig: „Es ist toll zu sehen, wie das Gelände jetzt genutzt wird!“