opwoco übernimmt mirabis aus Borken


mirabis-uebernahme

Borken – Der Mobile Apps Spezialist opwoco aus Coesfeld setzt weiter auf eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft und das auf breiteren Füßen. Das Unternehmen übernimmt zum 1. September den Borkener Softwaredienstleister mirabis.

 

Mit diesem Schritt möchte sich opwoco zukünftig noch stärker auf Mobile Lösungen fokussieren. Gleichzeitig übernimmt die mirabis GmbH die Softwaresparte im Hause opwoco. mirabis bietet als Software-Dienstleister maßgeschneiderte und individuelle Software Lösungen, Web-Applikationen und und Cloud-Anwendungen. Die Softwarelösungen, die über den Internet-Browser bedient werden können, bieten individuelle Lösungen wie z.B. ein Kundenportal für den Abruf von Rechnungen oder die Vereinfachung interner Verwaltungsaufwände.

 

Für eine reibungslose Zusammenführung der beiden Entwicklungsbereiche, wird der mirabis GmbH Geschäftsführer Philip Demey als Entwicklungsleiter in das Team von opwoco wechseln. Als Geschäftsführer fungieren Patrick Bröckers und Christofer Wesseling.

Bei der opwoco GmbH handelt es sich um einen herstellerunabhängigen Softwaredienstleister für Kommunal-, Industrie-, und Marketinganwendungen. Das Jungunternehmen bietet unter anderem für kommunale und gemeinnützige Einrichtungen passgenaue Mobile Lösungen, diese werden in die bereits vorhandenen Abläufe integriert. Die Softwareprodukte von opwoco sprechen für sich – das Unternehmen entwickelte schon Apps, die auf so namhaften  Plattformen wie Apple, Windows, Android, Blackberry, oder Samsung laufen.

 

Zu den Kunden der opwoco GmbH zählen unter anderem die Stadtwerke Gronau, die Kreisstadt Coesfeld, das Clemenshospital Münster, die AGRAVIS Raiffeisen AG, der Bank-IT Dienstleister GAD, die Weiling GmbH – bioladen*, sowie viele weitere mittelständische Unternehmen aus dem Münsterland.

Aktuell wurde der opwoco GmbH am 30.08.2012 in Bonn mit dem Produkt LunaMAS, Mobile Application Server, die “Telekom Innovationspreis Auszeichnung 2012” für innovative neue Cloud-Lösungen verliehen.

 

www.mirabis.de