Hund im Büro!


Unser Bürohund Bug ist immer eine willkommene Ablenkung. Wir haben uns mal umgeschaut und sind dabei auf verschiedene und spannende Artikel gestoßen, warum ein Vierbeiner im Büro sinnvoll sein kann:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wussten Sie eigentlich schon, …

 

dass laut dem Bundesverband Bürohund e.V ein Hund im Büro das Betriebsklima deutlich verbessert und die Zufriedenheit sowie Flexibilität unter den Mitarbeitern spürbar steigt.

 

dass ein Bürohund die Teambildung und Integration in einem Unternehmen erleichtert.

 

 dass ein Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse feststellte, dass die Ursache der 40 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage im vergangenen Jahr in Deutschland, vor allem auf Stress und Überlastung zurückzuführen ist.

Erklärung: Ein Hund im Büro verringert das Stressempfinden und sorgt für den Ausstoß des Glückshormons Qxytocin wodurch zum einen die soziale Kompetenz unter den Mitarbeitern steigt, zum anderen Depressionen vermindert werden können.

 

dass laut verschiedenen Studien zur Folge, ein Vierbeiner im Büro Mitarbeiter motiviert und die Burn-out-Gefahr senkt. Zudem kommt es zu deutlich weniger psychischen Erkrankungen, was sich auf der anderen Seite auf die Ertragssteigerung des Unternehmens ausübt.

 

dass die Anwesenheit von Tieren im Büro die Kreativität und das Engagement der Mitarbeiter fördert und sich viele dadurch verstärkt mit ihrem Unternehmen identifizieren können.

 

Die Moral von der Geschicht’: Ohne Bug wollen wir bei opwoco nicht!