HTTPS-Verschlüsselung in iOS-Apps


Vor einigen Monaten hatten wir in unserem Mobile Briefing vom Juli 2016 angekündigt, dass iPhone- und iPad-Apps ab dem 01. Januar 2017 nicht mehr über die ungesicherten HTTP-Verbindungen kommunizieren dürfen.  Ziel von Apple war es, mit der iOS-Version 10, die HTTPS-Verschlüsselungin allen iOS-Apps zu erzwingen.

Nun hat Apple diese Zwangsfrist verlängert und Entwicklern zusätzliche Zeit für die Umstellung eingeräumt. Wie lange diese Schonfrist andauern wird, ist noch nicht bekannt.

 

Ausnahmen:

Generell als Ausnahme zugelassen sind das Anzeigen von Webseiten mit Apples In-App-Browser WKWebView sowie die Wiedergabe von Streaming-Inhalten über AVFoundation. Wie lange diese Ausnahmen gelten, ist ebenfalls nicht bekannt.

 

Zum Hintergrund:

Jeder kennt die Abkürzung „HTTP“ in der Adresszeile des jeweiligen Internetbrowsers. HTTP steht für „Hypertext Transfer Protocol“ und dient dafür, Inhalte und Daten darzustellen. Doch bei der HTTP-Verbindung gibt es einen Haken: Jeder, der Zugriff auf den Transportweg der Daten hat, kann diese mitlesen, einsehen und sogar verändern. Somit sind solche HTTP-Leitungen eher unsicher und für die Übertragung sensibler Daten ungeeignet.

Genau für diese Fälle existiert ein verwandtes Protokoll: „HTTPS“. Als „HTTPS – oder auch Hypertext Transfer Protocol Secure“ wird der Standard zur Übertragung verschlüsselter Daten zwischen Browser und Webserver bezeichnet.

 

Fazit:

Apple will mit der geplanten HTTPS-Verschlüsselung Apps auf Dauer sicherer machen und damit garantieren, dass in Zukunft sämtliche Datenverbindungen ausschließlich verschlüsselt erfolgen. So sollen Lücken geschlossen und die versehentliche Preisgabe von Daten verhindert werden.

 

Sollten Sie Hilfe benötigen oder Fragen zur HTTPS-Verschlüsselung haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

 

Apple, das Apple Logo, iPad, iPhone, iPod, Apple Watch, watchOS 3, tvOS, Siri, Apple TV, macOS, iOS sind Marken der
Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind. App Store ist eine Dienstleistungsmarke der Apple Inc.

 

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Sven Hilsebein, Vertrieb