opwoco lädt zum gedeckten Tisch und stellt die neue Restaurant-App vor


Coesfeld, 16. September 2015 – „Food Revolution“ – So lautete das diesjährige Motto der Gastronomie- und Großverbraucher Messe der L. Stroetmann Großverbraucher GmbH & Co. KG gestern in der Halle Münsterland in Münster.

Ob Fisch mit Schokolade, salzige Eiscreme, Feinschmecker-Gerichte aus Baumrinde oder Algen, den Food Trends aus der Gastronomie sind heutzutage keine Grenzen gesetzt. Um die neuesten Innovationen und Trends aus der Branche zu präsentieren, hat das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder Köche, Gastronomen und Hoteliers aus NRW zur Hausmesse eingeladen.

 

Die Esskultur wird sich nachhaltig verändern! In Zukunft wird es so einige kulinarische Highlights auf unseren Tellern geben. Im Fokus der Messe standen die „Food Trends 2015“ – Hybrid Food, Soft Health oder Gastro Veggies. Die Teilnehmer erlebten allerlei neue Innovationen aus der Welt der Gastronomie.

 

App-Entwicklung für Restaurants –

Das Highlight neben dem Teller!

 

Doch nicht nur auf dem Teller, sondern auch neben dem Teller wurden den Besuchern die neuesten Trends und Innovationen vorgestellt.

Als App-Entwickler aus dem Münsterland sind wir von der Firma opwoco der Einladung des Großhändlers gefolgt und gehörten in diesem Jahr zu einem der über 130 Ausstellern. Mit der eigenen „Restaurant-App“ haben wir einen digitalen mobilen Hochgenuss serviert, der bei den Gastronominnen und Gastronomen großen Anklang fand.

 

Apps revolutionieren das moderne Restaurant!

 

Um heutzutage Gäste ins eigene Restaurant zu locken, muss man als Gastronom ein bisschen mehr bieten als Service und Qualität. Vor allem Smartphones und das Internet spielen in den letzten Jahren eine entscheidende Rolle – dabei spielt die Entwicklung von Apps ganz vorne auf dem Programm!

Als Restaurant sollte man jetzt auf den Zug der Mobilen Apps aufspringen um gerade in punkto Marketing und Vertrieb den Anschluss nicht zu verpassen.

 

Apps bringen die Kerninformationen auf den Punkt und beschränken sich auf das Wesentliche. Über eine Restaurant-App ist es beispielsweise möglich, einen Tisch zu reservieren und das auch außerhalb der Öffnungszeiten, der Gast kann sich die aktuelle Speisekarte angucken oder sich zu aktuellen Veranstaltungen und News informieren – und das problemlos ohne bestehende Internetverbindung. Durch die Möglichkeit, Push-Nachrichten zu verschicken, werden die Gäste noch gezielter erreicht. So können Restaurantinhaber über Angebote und Rabattaktionen informieren. Die Nachricht wird dabei direkt auf dem Smartphone-Bildschirm angezeigt und kann unmittelbar geöffnet werden. Somit ist die Öffnungsrate sehr hoch.

Besonders effektiv ist ebenfalls die Möglichkeit, die eigene Facebook-Seite in der App abzubilden. Das soziale Netzwerk eignet sich besonders gut als interaktives Gästebuch. Sobald „Fans“ gute Bewertungen oder Kommentare abgeben, hat dies einen positiven Einfluss.

 

Neben interessanten Vorträgen, Verkostungen und Workshops hat L. Stroetmann auch eine eigene App, die von uns realisiert wurde, dem Publikum vorgestellt.

„Schon vor einiger Zeit haben wir eine App für L. Stroetmann umgesetzt. Durch positives Feedback und eine sehr gute Zusammenarbeit durften wir der Einladung folgen und am gestrigen Mittwoch unsere Restaurant-App den Gästen präsentieren“, so Tobias Heinrich resümierend zur Veranstaltung. „Das Event hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Die Restaurant-App wurde von den Teilnehmern sehr gut angenommen. Wir bedanken uns nochmal recht herzlich bei L. Stroetmann und allen Besuchern für den super Tag. Auch in Zukunft werden wir uns auf dem Gebiet der mobilen App-Entwicklung weiter vergrößern um besonders im Münsterland und in NRW bekannt zu werden.“