Die besten Gesundheits-Apps für 2017


Wieder ist ein Jahr um und besonders zum Jahresstart setzen sich wohl so manche von uns gute Vorsätze. Der wohl bekannteste Vorsatz lautet da häufig: “In diesem Jahr möchte ich unbedingt ein paar Kilo abnehmen.”
Doch wie dies am besten umsetzen? Besonders am Anfang des Jahres sind viele Fitnessstudios überfüllt und man verliert dann schnell den Spaß am Sport. Doch dafür gibt es immer mehr Apps, die uns helfen gesünder zu leben, abzunehmen oder Muskeln aufzubauen. Der Vorteil dabei: das Tracking, also das Messen von Tätigkeiten, erhöht den Spaß und zeigt die geschafften Aktivitäten an.
Fitness-Apps lassen sich im Groben und Ganzen in drei verschiedene Bereiche einteilen:

  • 1. Ernährungs-Apps
  • 2. Ausdauer- und Jogging-Apps
  • 3. Personal-Trainer-Apps

Wir haben uns einige Apps (iOS und Android) zu allen drei Bereichen genauer angeschaut und ein kurzes Feedback bereitgestellt.
 

 

Der erste Bereich umfasst alle Fitness-Apps, die sich auf das Thema Ernährung beziehen. Diese Apps sind also besonders für die geeignet, die sich bewusster ernähren wollen.

Myfitnesspal:

Myfitnesspal ist eine App der Sportmarke Under Armour, die sich besonders durch die vorteilhafte Datenerfassung von Mahlzeiten und Nahrungsmitteln auszeichnet. Der Nutzer kann mehrere Nahrungsmittel gleichzeitig eingeben und so komplette Mahlzeiten speichern, darüber hinaus gibt es für Fertiggerichte einen integrierten Barcode-Scanner. Es werden nicht nur Kalorien der Mahlzeit erfasst, sondern auch Fette, Eiweiße, Ballaststoffe, Zucker, Kohlenhydrate usw.
 
Android: Google Play Store
iOS: App Store

YAZIO Kalorienzähler:

Mit der YAZIO Kalorienzähler-App, kann der Nutzer sich einen persönlichen Kalorien- und Ernährungsplan erstellen und dabei das Gewicht halten oder Muskeln aufbauen. Die App trackt darüber hinaus die Kalorien sowie Nährwerte wie Kalorien, Fette, Eiweiß und Co. Es werden ebenfalls Schritte gezählt und Aktivitäten lassen sich aufzeichnen. Diese werden dann später vom Kalorienverbrauch abgezogen.
 
Android: Google Play Store
iOS: App Store

Der nächste Bereich umfasst alle Fitness-Apps, die sich auf das Thema Ausdauer beziehen. Diese Apps sind also besonders für Nutzer, die gerne Joggen gehen und Gewicht verlieren wollen, geeignet.

Runkeeper Pro:

Diese App ist besonders hilfreich, wenn es um die Ausdauer durch Joggen oder Fahrradfahren geht. Mit Hilfe der GPS-Technologie werden die zurückgelegte Strecke, die Route sowie die Geschwindigkeit gemessen und aufgezeichnet. Zur App gibt es eine Website, auf der alle Daten gespeichert werden. Auf dieser kann sich der Nutzer unter anderem auch Statistiken über sich anschauen. Es gibt die App als Basisversion oder auch in einer Pro-Version mit weiteren Funktionen.
 
Android: Google Play Store
iOS: App Store

Strava

Mit der Strava-App können ebenfalls Läufe und Fahrradtouren ausgewertet werden.
Der Nutzer erhält wichtige Statistiken wie Distanz, Tempo, Geschwindigkeit, zurückgelegte Steigung und den Kalorienverbrauch. Die App gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Die kostenpflichtige Version bietet vor allen Dingen Community-Möglichkeiten, so dass keiner alleine laufen muss. Bei getrackten Strecken können die Zeiten anderer verglichen werden, der Nutzer kann virtuellen Laufgruppen beitreten und anderen Nutzern folgen.
 
Android: Google Play Store
iOS: App Store

Der letzte Bereich umfasst alle Fitness-Apps, die sich auf das Thema Muskelaufbau beziehen. Diese Apps sind also besonders für Nutzer, die ihren Körper in Form bringen und Muskeln aufbauen wollen, geeignet.

Freeletics Bodyweight:

Die App Freeletics Bodyweight ist eine der bekanntesten, aber auch besten Apps wenn es um den Muskelaufbau und die Fitness geht. Der Vorteil ist, dass der Nutzer keine Geräte benötigt, sondern nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Es gibt Workouts zwischen 5-30 Minuten und über 900 verschiedene Variationen, die alle Muskelgruppen ansprechen. Die Workouts und einzelnen Übungen werden durch Videotutorials unterstützt. Dabei ist es egal, ob man Anfänger oder Profi ist. Beim ersten Start der App wird das Fitnesslevel bestimmt, ein Ziel definiert und auf Basis davon ein Plan erstellt. Die App gibt es in kostenpflichtiger und kostenloser Form.
 
Android: Google Play Store
iOS: App Store

LOOX Fitness Planer:

Auch die Fitness-App LOOX kombiniert die Punkte Muskelaufbau, Körper straffen und Abnehmen. Die App stellt dabei mehr als 300 verschiedene Trainingspläne zur Verfügung. Aber auch das Erstellen eines eigenen Trainingsplans ist problemlos möglich. Die Trainingserfolge können dokumentiert werden, um Fortschritte nachverfolgen zu können.
Die App kann von jedem Interessierten kostenlos genutzt werden, unabhängig vom Fitnesslevel. Darüber hinaus können auch der BMI, der Körperumfang, das Gewicht oder andere Daten vom Nutzer festgehalten werden, um einen möglichst genauen Erfolg analysieren zu können.
 
Android: Google Play Store
iOS: App Store