Apple Keynote: Das sind die spannendsten Neuheiten


Gleich drei neue iPhones zum Jubiläum angekündigt

 
Am gestrigen Abend stieg die alljährliche Apple-Keynote erstmals im neuen Apple Park. Mit dabei: das iPhone X (die Jubiläumsausgabe), das iPhone 8 sowie das iPhone 8 Plus, Apple TV 4K und die Apple Watch Series 3.

 

Genau zehn Jahre ist es her, als Apple das erste iPhone auf den Markt brachte und damit Geschichte schrieb. Damals stand das Unternehmen noch konkurrenzlos dar, heute im September 2017 sieht die Welt da schon anders aus.
Apple wollte abliefern und hob sich sein Meisterstück bis zum Schluss der Keynote auf. Mit den typischen Apple-Worten “We have one more thing” enthüllte CEO Tim Cook das neue iPhone X.


 

Das iPhone X: ein (fast) randloser Bildschirm


Das wohl wichtigste Modell in diesem Jahr: das “Jubiläums” – iPhone X. Ein fast rahmenloses Display, diverse neue Features und ein neues Design – das “Premium”-iPhone ist technisch und optisch das neue Vorzeigemodell von Apple. Besonders auffällig ist der entfallende Home-Button, und damit des Fingerabdruck-Sensors, der durch die neue Gesichtserkennung “Face-ID” ersetzt wird. Um das Gerät zu entsperren, muss der Nutzer lediglich auf sein iPhone schauen, wird erkannt und schon öffnet sich der Homescreen.Laut Apple ist die Gesichtserkennung deutlich sicherer als die Touch-ID. Zum Vergleich: Bei der Touch-ID ist die Chance, dass eine andere Person das iPhone mit dem Fingerabdruck öffnen kann 1:50.000, bei der Gesichtserkennung liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1:1.000.000.

Die Technik des iPhone X steckt in einem Glasgehäuse, dem stärksten seit es das iPhone gibt. Zum ersten Mal hat Apple einen OLED-Bildschirm verbaut. Dieser misst eine Diagonale von 5,8 Zoll mit einer Auflösung von 2436×1125 Pixel. Die Pixeldichte des Displays ist mit 458ppi die höchste, die jemals in in einem iPhone verbaut wurde.
An der Oberseite des fast randlosen Bildschirms, gibt es eine kleine schwarze Einkerbung. In dieser befinden sich unter anderem die Kamera sowie die neuen Gesichts-ID-Sensoren zum entsperren des Geräts.


Das iPhone 8/iPhone 8 Plus: mehr als nur die Nachfolger des iPhone 7


Warum nur ein iPhone, wenn man auch direkt drei haben kann? In diesem Jahr entfällt die S-Klasse des iPhone 7 vollständig. So wird aus dem iPhone 7, die neue Version iPhone 8, was auch dem iPhone X, als neues Flaggschiff von Apple, geschuldet ist. Neben dem iPhone 8 wird es auch das iPhone 8 Plus, als Nachfolger des iPhone 7 Plus, geben.
Die Nachfolger bestechen vor allem durch schnellere Prozessoren, einem True-Tone-Display sowie verbesserten Kameras.

Das iPhone 8 erhält die gleiche True-Tone-Technologie, die beim iPad Pro mit 10,5 Zoll verwendet wird. Diese ermöglicht es, den Bildschirm auf Basis des Umgebungslichts im Raum anzupassen. Darüber hinaus erhält das Gerät mit dem Modell A11 Bionic einen verbesserten Prozessor: einem Sechskern-Chip, bei dem zwei Leistungskerne 25 Prozent schneller als beim alten Modell und vier Leistungskerne sogar 70 Prozent schneller sind.
Mit der verbesserten Kamera erhält das Gerät einen neu entwickelten 12-Megapixel-Sensor, der größer und schneller, aber vor allem mit optischer Bildstabilisierung ausgestattet ist.

Das iPhone 8 Plus erhält ebenfalls neue Sensoren und bietet darüber hinaus sogar zwei f/1,8- und f/2,8-Blenden. Die Dual-Kameras des 8 Plus erhalten außerdem eine neue “Porträt-Beleuchtungsfunktion”, mit der die Beleuchtung für Porträt-Aufnahmen angepasst werden kann.

Beide Geräte bleiben sich beim Design weitestgehend treu. Die Hülle des neuen iPhone 8 ist aus Glas, dem stärksten das je in einem iPhone verbaut wurde. Apple bleibt der Größe der beiden Vorgängermodelle ebenfalls treu, das iPhone 8 ist 4,7 Zoll, das iPhone 8 Plus 5,5 Zoll groß. Beide Geräte sind weiterhin mit dem typischen Home-Button bestückt, zum Entsperren des iPhones.
Apple kündigt beide iPhones als erste Smartphones für Augmented Reality an, mit für AR kalibrierten Kameras und einem neuen Gyroskop und Beschleunigungssensor für eine bessere Bewegungserfassung.

Sie sind an einer App für Ihr Unternehmen interessiert?

Apple TV 4K (5. Generation): Endlich Filme in HDR und UHD


Die Konkurrenz von Google oder Amazon hat es schon vorgemacht und endlich zieht auch Apple nach: Apple TV wird 4K-fähig und zeigt Filme und Spiele in HDR und UHD!
Apple setzt im Gerät den A10X-Chip ein, der auch schon im iPad Pro zum Einsatz kommt. Darüber hinaus beherrscht das Gerät den HDR-10-Standard mit erweitertem Kontrastumfang sowie die Videotechnik Dolby Vision.
Gute Nachricht: künftig gibt es im iTunes Store passend Filme und Spiele in 4K-Auflösung zu kaufen, diese werden nicht teurer als Full-HD-Filme sein. Die schon erworbenen Filme in FullHD werden kostenlos durch die 4K Versionen erstetzt.


Apple Watch Series 3: die wohl beliebteste Uhr der Welt


 

Apple hat eine neue Apple Watch vorgestellt, die Series 3 heißen wird. Zum ersten mal hat es die Apple Watch an die Spitze der erfolgreichsten Uhren geschafft, direkt vor Rolex. Das Gerät sieht aus wie der Vorgänger, erhält jedoch eine rote Lünette an der rechten Seite. Großer Vorteil: das Gerät besitzt ein LTE-Chip, welcher es unabhängig vom iPhone macht. Die Apple Watch kann autark online gehen und überall zum Telefonieren, Musikstreamen und Co. genutzt werden. Die Verbindung zum Mobilfunknetz erfolgt über eine eSIM, die Telefonnummer ist dabei die gleiche wie beim iPhone. Einige neue Funktionen, speziell im Gesundheits- und Fitnessbereich, erweiten das neue watchOS 4. Darunter eine Herzrhythmus-Darstellung oder Herzschlag-Kontrolle. Darüber hinaus lässt sich Siri über die Apple Watch problemlos sprachsteuern.



Ankündigung: AirPower – Geräte gleichzeitig laden


Für das nächste Jahr hat Apple einen neuen Ladepuck angekündigt, der AirPower heißen soll. Dabei handelt es sich um eine Ladestation, die zeitgleich drei Geräte aufladen kann: das neue iPhone (8 oder X), die neue Apple Watch Series 3 sowie die AirPods von Apple.
Der Erscheinungstermin ist aber noch unbekannt.

 
Wir freuen uns auf die nächsten Wochen und sind gespannt, wie die neue Hard- und Software bei Apple Fans und auch Kritikern ankommen wird. Sie sind an einer App-Entwicklung interessiert und würden gerne wissen wie Sie die Geräte und Betriebssysteme von Apple bestmöglich einsetzen können?
Besuchen Sie uns in Schöppingen und lernen Sie uns kennen! Wir freuen uns über Ihren Anruf unter der Nummer 02555/928 – 52 – 0 oder eine persönliche Nachricht.

Apple, das Apple Logo, iPad, iPhone, iPod, Apple Watch, watchOS 4, tvOS, Siri, Apple TV, macOS, iOS sind Marken der
Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind. App Store ist eine Dienstleistungsmarke der Apple Inc.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Tobias Heinrich, Geschäftsführer

*
*
*